Klodysseus

Looking for a kinky wife, sharing my dirty minds.

Germany, Bayern, Nürnberg
Male, Relationship Single
Joined 8-8-2011, Active Yes

Gold member
Name

Richard

Sex

Male

Age

69

Ethnicity

-

Posture

Regular

Height

178cm

Weight

82kg

  Looking for

Women

  Properties

Hair length Short
Hair color Gray
Eye color Brown
Glasses Yes
Tattoos Unspecified
Piercings Unspecified
Beard No
Mustache No
Pubic hair Unspecified
Chest hair Yes
Penis size Average
Circumcised No

  I like

Sex with women
Trio
Gangbang
Kissing
Oral
Massage
Striptease
Outdoor
Camera allowed
Cum on body
Cum on face/mouth
Extreme
Rimming
Pee
Scat
Fetish

  Description

Werdegang des Klodysseus
1954 geboren, entdeckte ich mit 16 in einer zugeflatterten Sexillustrierten einen klitzekleinen, bilderlosen Artikel über einen gewissen Alois Brummer. Dieser inszenierte damals Sexspiele auf der Bühne vor Publikum. Speziell in diesem Artikel nun wurde über eine Aufführung berichtet, in der sich die Akteure mit Kot beschmierten. Viele der Zuschauer verließen daraufhin angeekelt den Raum, aber mich faszinierte allein der Gedanke daran. Mein Schicksal war, dass auf der Seite neben diesem Artikel eine bezaubernde, zeigefreudige Schönheit abgebildet war, die mir oft beim Wichsen Gesellschaft leistete. So las ich den Artikel wieder und wieder, immer in sexueller Hochstimmung. Das Schicksal nahm seinen Lauf, als ich auf der Toilette saß, um meinen Darm zu leeren. Wie so oft, war auch die Zeitschrift dabei, aufgeschlagen bei meinem Schwarm und mit ihr natürlich der Artikel. Das war der Tag als ich mich in die Stimmung wichste, in meinen Scheissehaufen zu greifen und meinen Schwanz damit einzuschmieren. Es dauerte höchstens 10 Sekunden und ich hatte einen so intensiven Orgasmus, wie nie zuvor. Es war ein prägender Höhepunkt für mein weiteres sexuelles Leben und nichts war mehr so, wie vor diesem Abspritzen. So dreckig besorgte ich es mir in der Folgezeit immer öfters. Und ich gab mich mit dem Beschmieren meines Schwanzes bald nicht mehr zufrieden. Immer größer wurde die braun beschmierte Fläche der Haut während meiner geilsten Stunden. Irgendwann gab es keine weißen Stellen mehr, selbst Gesicht und die Haare waren eingesaut. Um Ganzkörpersauereien zu machen, gab mir bald eine einzige Wurst nicht mehr genug her. Für mich war das Sammeln die Lösung. Ich experimentierte mit unterschliedlichen Methoden, meine Fäkalien zu sammeln und genoss die extremen Orgien mit der herrlich duftenden, cremigen Scheiße. Literweise verteilte ich dann die Kacke auf meiner Haut, übernachtete sogar manchmal darin. Übernachtung zu zweit ist übrigens ein wunderschönes Erlebnis, wie ich mit Regina erfahren habe.

Natürlich beschäftigte mich die Frage, ob ich verrückt bin und ob ich mit dieser Lust alleine auf der Welt war. Internet gab es zu dieser Zeit noch nicht, und gedruckte Literatur öffnete sich nur ganz zaghaft solchen Randthemen. Aber bald war auch dort ersichtlich, ich war nicht alleine. Und als dann der erste Film zum Thema im Pornokino aufgeführt wurde, gab es für mich kein Halten mehr. Ungeniert holte ich während einer Vorführung meinen Schwanz raus und wichste bis zum Spritzen. Es war schummrig dort und was die Anderen machten, ob sie etwas entdeckten, war mir in diesem Moment vollkommen egal. Ich sah nur noch die Scheisse im Film, meinen Schwanz und meine Wollust.
Es kam die Zeit der gedruckten Kontaktmagazine. Vergebens war die Hoffnung, auf diesem Weg eine passende Frau zu finden, aber es ergaben sich einige ergiebige und schöne Kontakte. Michaela war ebenso an gesammelter Kacke interessiert, wie ich, aber eben in festen Händen. Trotzdem waren es tolle Stunden, sich zusammen zu suhlen. Sie war es, die mich 1990 für Spiele vor der Kamera begeisterte. Seit dieser Zeit bin ich für extrem versaute Spiele vor der Kamera zu haben und suche gerade diesen Kick immer wieder. Schon längst habe ich anfängliche Hemmungen über das Erkannt werden abgelegt. Mit der Kaviargöttin Ingrid entdeckte ich vor der Kamera einen weiteren Kick, Kaviarküsse. Das ist die wahre Leidenschaft, wenn sich Scheisse und intensive Zungenküsse vereinen. Im Laufe der Jahre war ich schon öfters Mitspieler in Versauten Pornos, zusammen mit Damen wie Michaela, Veronica Moser, Ingrid, Bea, Phyllis Joy, Lady Isabelle sowie Chris-Extreme. Mit Chris-Extreme hatte ich mein wohl extremstes Ereignis, eine Orgie mit zusammen vielleicht 10 Litern gesammelte Scheisse. Auf eine Gelegenheit, diese 10 Liter zu überbieten warte ich noch, vielleicht hat jemand Lust auf 20 Liter oder eine Badewanne voll?
Nach einer "normalen" Partnerschaft, aus der ein Sohn hervorging, bin ich seit 1995 Witwer und der sehnliche Wunsch nach einer neuen Partnerschaft oder Ehe mit gemeinsamem Kaviarinteresse, lässt mich seitdem nicht mehr los.
Seit Anfang 2016 hat mein Arbeitgeber kein Interesse mehr an mir, was bedeutet, dass ich seitdem hauptberuflich Klodysseus bin. So hat dieser Beruf mich im Frühjahr 2017 zu einem Drehtermin bei Hightide-Video gebracht, zusammen mit Louise Hunter und mehreren Männern.

Das ist meine Geschichte und meine Hingabe zu unserem Hobby. Sie ist noch nicht zuende geschrieben und vielleicht können wir sie ja zu zweit weiterschreiben? Eine Kaviarhochzeit wäre ein zünftiges und angemessenes Ereignis.

Schmierige Küsse
Richard, alias Klodysseus


What's All this Dr. Jeckyll and Mr. Hyde Stuff, Anyhow?

Vielleicht fragt ihr euch, "Was haben diese beiden
Charactere mit unserem Forum zu tun?". Ich will meine
Überlegungen anhand meiner eigenen Person darstellen:

Ich bin eine gespaltene Persönlichkeit, ähnlich wie
Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Der Ingenieur Richard ist
in unserer Gesellschaft integriert und hat eine
normale Entwicklung hinter sich.
Parallel dazu entwickelte sich, auf dem sexuellen
Verlangen basierend, die Komponente Klodysseus, wie
in meinem Blog beschrieben. Er ist vom Sex getrieben
und unersättlich. Er kennt keine moralischen Hemmungen,
ist dem Toilettensex verfallen und will alle Grenzen
ausloten, beziehungsweise überschreiten. Anders als
Mr. Hyde bleibt Klodysseus auf dem Boden gegenseitigen
Respektes anderen Menschen gegenüber und hat schon gar
keine Mordgelüste, wie Mr. Hyde. Klodysseus geht es nur
um extreme sexuelle Perversitäten im Fäkalienbereich.

Mein ganzes Leben lang überließ ich es dem Zufall,
ob Richard oder Klodysseus hinsichtlich Liebe zum
anderen Geschlecht das Sagen und Zuwendung hatte.
Und Richard war da zwar oberflächlich der Gewinner,
jedoch Klodysseus forderte immer wieder seinen Anteil.
Das führte zu ausschweifenden Fremdgängen, die in
Richards Welt eigentlich nichts zu suchen haben.
Klodysseus kennt in seiner Welt kein Fremdgehen, hier
ist Sex überall, jederzeit und zwischen allen Personen.
Nach dem Tod meiner Frau im Jahr 1995, war Richard traurig,
Klodysseus lebte auf und hielt mich im grünen Bereich,
verlangte aber immer mehr Freiheiten und beansprucht
seither einen größeren Teil meines Bewußtseins, und
das mit wachsender Tendenz. Das hat natürlich Auswirkungen
auf mein Leben, Hemmungen, irgendwelche Sauereien zu
unternehmen oder mich erkennbar zu zeigen werden immer
geringer. Natürlich bin ich nahezu täglich für mehrere
Stunden als Klodysseus im Internet unterwegs.

Und jetzt muss ich feststellen, dass der Raum, den
Klodysseus sich nimmt immer größer wird. Das heißt
nicht, das ich jetzt mehr Sex habe, Klodysseus tobt
sich so nebenher in Richards Leben aus, Gedichte und
Prosatexte zum Thema Scheissesex entstehen so, integriert
in Richards Welt. Persönlichkeiten, wie die Scat-Queens
Ingrid, Bea, Isabelle, Chris, Michaela, Veronica
sind meine Haupttriebfedern in dieser dreckigen Welt,
neben zahlreichen anderen Inspirationen.

Wie geht es weiter? Im Mittelpunkt steht der Gedanke,
eigentlich der Wunsch, total in Klodysseus aufzugehen,
und zwar zusammen mit einer Kaviarmaus, die diese
Leidenschaft teilt.
Unser erstes gemeinsames Projekt könnte ein Hightide-Video
über, vorausgesetzt Du stimmst zu, unsere Kaviarhochzeit
sein, gefolgt von den Flitterwochen im Kaviardelirium.

Wer von euch sieht sich in dieser Beschreibung wieder, ich
denke, es müssten einige Leute sein, auf die das ebenso
zutrifft. Hoffentlich öffnet ihr eure Toilettenkiste auch und
ergänzt mit einem Beitrag aus eurem Leben.

Schmierige Persönlichkeiten
Richard, alias Klodysseus



Klodysseus sucht

Hallo,

nach all diesen Jahren zu meiner Perversität und zahlreichen versauten Kontakten, bin ich leider immer noch Single. Diesen Zustand möchte ich jetzt unbedingt ändern und so bin ich auf der Suche nach meiner Traumsau.

Nicht devot,
mag ich trotzdem Deinen Kot.
Nicht dominant,
habe ich klar erkannt,
dass es ist ideal,
wenn wir es beide lieben anal.
Versaut und exhibitionistisch,
will ich genau Dich.
Lass es uns gut gehen
Und zueinander stehen.
Lass uns einen Porno drehen,
dass alle es sehen,
was wir für dreckige Säue sind
und vor Liebe blind.

Schmierige Küsse
Richard, alias Klodysseus


"Kloesie" von Klodysseus
Wenn wir unsere Liebe zeigen
und gemeinsam in die Grube steigen,
dann werden wir vom Herzklopfen regiert,
solange, bis wir sind beschmiert
total von Kopf bis Fuss
und dann kommt, was kommen muss,
Kaviarküsse bis zum Abwinken,
aufgegeilt durch extreme Stinken.
Wir sind total high,
alle zwei,
fest zusammengeklebt geniesen wir den Abend
uns an der Scheisse labend.
Spricht Dich dieses Gedicht an,
mache Dich daran
und schreibe auch ein paar Zeilen,
die uns aufgeilen.

Schmierige Küsse
Richard, alias Klodysseus

  Interests

philosophie, katzen, fotografie, astronomie, elektronik, wortspiele, gedichte, scat, scheisse, schmieren, kaviar, extrem, exhibitionist, laiendarsteller,

Videos

Photos

100%
20210927_003405
100%
20210927_003214
______Walloween by Klodysseus_3
100%
20190824_152645
20190824_152426
100%
____espd_029_04102017_160550
100%
____espd_061_04102017_163046
100%
______klodysseus_000
100%
______klodysseus_IGP5760
95%
____espd_020_07062017_022322
100%
____espd_019_07062017_020217
____state_smellcome
100%
____i_k_lnzc740
100%
____i_k_lnzc714
100%
KuI_014_11012016_164925
100%
KuI_013_11012016_164837
100%
IMGP9269
100%
IMGP9268
100%
____klodisa_111
80%
RUI46
100%
____320
Richie053
100%
richie_2_9
100%
richie_01_19

Comments (114)

vhhu wrote 2 months ago

ach ja die geilen .... wohnen nie in der nähe

Analversaut wrote 6 months ago

Ich hoffe, dass Du bald jemanden findest. Manchmal muss ich mich in meiner Scheisse wälzen. Dann schalte ich total ab. Würde auch gern diese Leidenschaft mit jemandem teilen. LG aus Berlin.

Whore-DK wrote 10 months ago

Wow Nice profile

Tom4 wrote 10 months ago

Nicht immer, aber ab und an brauche ich auch diese hemmungslosen Kacksauereien, wobei mir völlig schleierhaft ist, warum?! - Es ist auch nicht ganz so, als gäbe es fast überhaupt keine scheißgeilen Mädels... Die gibt es, aber eben nicht an der Straßenecke. Vielmehr habe ich schon einige Male Frauen mit solchen Gelüsten kennengelernt, doch sind sie eher still, leise und verschämt in ihrer Geilheit. Und eigentlch ist das auch gut so, denn ich möchte meinerseits auch nicht mit mir nicht genehmen Sexpraktiken belästigt werden, wobei das unter dieser aktuellen "Woke"-Agenda völlig mißachtet wird.

Klodysseus > Tom4 wrote 10 months ago

Hallo Tom, über das warum werden wir nie eine Antwort bekommen. Für mich habe ich das akzeptiert und freue mich, dass es Stellen und Leute gibt, die diese Leidenschaft teilen. Ich liebe es, ich brauche es, immer wieder.
Schmierige Leben
Richard, alias Klodysseus

Kaviarpo wrote 1 year ago

Sehr ausführlich und verständlich beschriebenes Profil... Genau so sollte es sein, zumindest etwas über sich und seine kleinen Geheimnisse/ Wünsche/ Vorlieben würden anderen Profilen echt gut tun.
Schließlich haben wir alle unsere außergewöhnlich fetische, abseits bekannter Normen.
Weiter so.

norly wrote 2 years ago

vielen lieben Dank für deine Freundschaftsannahme!

chambermaid wrote 2 years ago

Ich finde es toll, wie du mit deinen versauten Vorlieben umgehst und sie hier präsentierst. Das ist wirklich Klasse und sehr geil - Danke!

scatbal wrote 2 years ago

Very nice photos of Betty and you ! Thanks

Loading... Loading, please wait...